Seit September ist Borussia Dortmund im Bereich eFootball aktiv und streamt vor allem auf der Plattform Twitch. Seit Beginn ist der gebürtige Dortmunder und glühende BVB-Fan Dennis „Denninho“ Malcherczyk Teil des BVB-eFootball-Teams. Jetzt hat er sich für das VBL Grand Final (4. bis 6.6.) qualifiziert.

In der Virtual Bundesliga (VBL) wird jährlich der Deutsche Meister im eFootball ausgespielt. Für das Finalturnier VBL Grand Final hat sich Dennis „Denninho“ Malcherczyk über die öffentlich zugänglichen VBL Playoffs qualifiziert. Über die VBL Club Championship, an der der BVB nicht teilgenommen hat, konnten sich weitere Spieler für das Finaltunier qualifizieren. Die VBL Grand Finals werden vom 4. bis 6. Juni hier live übertragen. Im ersten Jahr seiner Teilnahme steht Dennis zudem als „Newcomer of the Season“ zur Wahl.  

Mit Eldin „Eldos“ Todorovac ist auch das zweite eFootball-Talent des BVB durchgestartet. Zwar konnte er als Österreicher nicht an den VBL-Playoffs teilnehmen, steht dafür aber aktuell in den europäischen Top 50 der FIFA 21 Global Series.

„Wir sind von unserer Herangehensweise nach wie vor absolut überzeugt, den Bereich eFootball bei Borussia Dortmund nachhaltig zu entwickeln und freuen uns über erste Erfolge. Glückwunsch an Dennis und Eldin“, so Geschäftsführer Carsten Cramer.

„Der BVB steht für die Ausbildung junger Talente und versucht, diese zu guten Spielern zu formen“, erklärt Erné Embeli, der Dennis und Eldin beim BVB als Content Creator begleitet, und Stefan Gajduk (BVB-eFootball-Coach) ergänzt: „So ist das auch im eFootball.“